Mesotherapie

Die Ernährungskur für Ihre Haut

Häufige Fragen - Mesotherapie

Was ist Mesotherapie?


Bei der Mesotherapie handelt es sich um eine natürliche, nicht chirurgische Methode der ästhetischen Hautbehandlung. Die Haut wird durch Injektion eines Nährstoffcocktails mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Durch das gezielte Einschleusen der Nährstoffe durch die Hautbarriere kann die Wirkung sich an der gewünschten Stelle entfalten.

Mit dem Mesotherapie erreichen wir:

  • Falten
  • Hautverjüngung
  • Hautstraffung
  • Stimulation der Durchblutung
  • Altersflecken




Was ist vor der Behandlung zu beachten?


Vor der Behandlung ist es wichtig, keine blutverdünnenden Mittel einzunehmen oder sich impfen zu lassen. Außerdem sollten am Behandlungstag keine Cremes, Make-up oder Puder an den zu behandelnden Stellen aufgetragen werden.




Wie wird die Behandlung durchgeführt?


Nach einer kurzen Einwirkzeit erfolgt eine gründliche Reinigung der zu behandelnden Haut. Dann werden mit Hilfe von äußerst feinen, kurzen Injektionsnadeln Wirkstoffe in die Haut eingebracht. Während der Behandlung können Sie ein leichtes Stechen oder Brennen verspüren.




Wie sieht meine Haut nach der Behandlung aus?


Nach der Behandlung kann leichte Rötungen und eine leichte Schwellung der Haut auftreten, die in den nächsten Tagen abklingen. Es können auch kleine Blutergüsse entstehen.




Was ist nach der Behandlung zu beachten?


In der ersten Zeit nach der Behandlung sollten keine Vollbäder, Massagen, Packungen oder Lymphdrainagen erfolgen.

Des Weiteren sollten Sie bitte die behandelten Stellen vor direkter Sonnenstrahlung schützen, nicht in die Sauna gehen, in den ersten 3 Tagen dort keine Röntgenbestrahlungen oder Elektrotherapie durchführen lassen und keine gefärbten.




Wie viele Behandlungen sind notwendig?


Behandlungsempfehlung

3 bis 5 Behandlungen im Abstand von 1 bis 2 Wochen

Erhaltungstherapie 1 Mesotherapie alle 3 bis 6 Monate

Je nach Einsatzgebiet und Befund werde ich mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan erstellen.




Gibt es Kontraindikationen bei Mesotherapie?


Beifolgenden Hautproblemen ist die Mesotherapie-Behandlung nicht/nur bedingt geeignet:

  • Dermatologische Erkrankungen

  • Vorgeschädigte Haut durch Medikamente, Krankheit, Chemotherapie

  • Sensible, gereizte Haut

  • Sonnenbrand

  • Wunden und offene Hautstellen

  • Entzündliche Akne





Haben Sie weitere Fragen?

Buchen Sie direkt einen Termin oder hinterlassen Sie eine Sprachnachricht.

Allgemeine Bestimmungen

Sämtliche Preise sind pro Sitzung zu verstehen und werden in Schweizer Franken inklusive Mehrwertsteuer direkt nach der Behandlung verrechnet. Änderungen vorbehalten. Beim Nichteinhalten des Termins muss dieser 24 Stunden vorher telefonisch abgemeldet werden, ansonsten werden die Behandlungskosten in Rechnung gestellt.